Gefüllte Paprika

Die Medion Premium Küchenmaschine im Test – es geht weiter!

Ich wurde nach meinen drei Lieblingsrezepten gefragt, bei denen auch die Medion Küchenmaschine zum Einsatz kommt. Ich orientiere mich da mal an meinen Kids und nehme drei Gerichte, die alle drei unheimlich gern mögen und die ich daher sehr häufig zubereite.

An erster Stelle wäre die gefüllte Paprika. Vor allem mein Jüngster isst das sehr gerne und hilft auch jedes Mal bei der Zubereitung 🙂

Im Prinzip ist Hackfleisch neben der Paprika die Hauptzutat und hier kommt die Medion Küchenmaschine mit integriertem Fleischwolf ins Spiel.Ich habe mich schon unzählige Male darüber geärgert, dass ich im Supermarkt an der Fleischtheke nicht einfach selbst eine Fleischsorte wählen kann und das Ganze dann an Ort und Stelle direkt für mich zu Hackfleisch verarbeitet wird.

In vielen südlichen Ländern ist das Usus, auch in der Heimat meiner Eltern ist das völlig normal. Dort kommt selten jemand auf die Idee, fertiges Hackfleisch zu kaufen.

Früher habe ich schon häufig selbst Hackfleisch mit meinem alten Fleischwolf hergestellt. Das Ergebnis war nicht überragend und er hat irgendwann den Geist aufgegeben. Danach gab es dann wieder fertiges Hackfleisch.

Bis jetzt, denn die Medion Premium Küchenmaschine hat einen richtig guten, qualitativ hochwertigen Fleischwolf an Bord, mit dem ich das Hackfleisch für die gefüllte Paprika wieder selbst hergestellt habe:

Rezept für 10 gefüllte Paprikaschoten:

10 rote, etwas größere Paprikaschoten (darauf achten, dass sie unten gerade sind)
1 kg gemischtes Hackfleisch
1 kleine Tasse Reis
2 Zwiebeln, sehr fein gehackt
3 Knoblauchzehen
Vegeta (Salz-und Kräutermischung)
1 EL Tomatenmark
etwas Meersalz & frisch gemahlenen Pfeffer zum Abschmecken
2 Kartoffeln

Zubereitung:

20151129_150444Die Paprikaschoten aushöhlen
Zunächst die Zwiebeln anbraten, dann Knoblauch und Hackfleisch hinzufügen und braten.

Das Ganze mit Vegeta würzen, Tomatenmark hinzufügen und den Reis hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertige Masse in die Paprikaschoten füllen, aufpassen und das Ganze nicht randvoll machen. Der Reis quillt noch auf und die Schoten könnten dann platzen.

Zum Schluss eine Kartoffelscheibe als Deckel darauf setzen und die Schoten in einem großen Topf mit Wasser übergießen und das Ganze zum Kochen bringen.

Dann im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen – fertig.